Rezept: Burgenländische Krautsuppe nach Feiler-Art

Am Vormittag vor dem Spiel gegen die österreichischen Winzer Anfang des Monats stand wie erwähnt eine Weinprobe beim Weingut Feiler-Artinger in Rust am Neusiedlersee auf dem Programm. 14 Ausbruch Weine wurden uns kredenzt.

Weingut Feiler-Artinger
Das Weingut

Nach der Probe servierte uns Inge Feiler eine burgenländische Krautsuppe. Dazu gab es einen erfrischenden 2006er Welschriesling.

Frau Feiler hat uns nun das Rezept geschickt – vielen dank dafür – welches wir Ihnen nicht vorenthalten wollen:

 

Krautsuppe auf Feiler-Art

Österreich 2007Mengen für ca. 4 Personen
1 Zwiebel, 15 dag geräucherter Schweinebauch, 20 dag Schweinsschulter, 30 dag Kraut frisch, 20 dag Sauerkraut, Salz, Paprikapulver süß und scharf, Pfefferkörner, Lorbeerblätter, Kümmel, Knoblauch 1 Paar Frankfurter(Wiener) Würstel und 2 Paar Debreziner Würstel

(Anmerkung: dag = Dekagram = 10 Gramm)

Die Zwiebel in etwas Öl oder Schweineschmalz anrösten, den klein geschnittenen Schweinebauch mitrösten, das würfelig geschnittene Schweinefleisch, das Paprikapulver und die Gewürze dazugeben salzen und andünsten – das fein geschnittene Kraut dazugeben und weich dünsten.

Mit Wasser aufgießen und das Sauerkraut und die in Scheiben geschnittenen Würstel dazugeben und ca. 15 Minuten kochen lassen. Die fertige Suppe abschmecken und mit Sauerrahm servieren!

Guten Appetit

Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.